Archiv: Lion

Krems an der Donau (Krems an der Donau) Kino im Kesselhaus Kino im Kesselhaus

Es ist eine unglaubliche und doch wahre Geschichte, die zunächst ins Jahr 1986 in die indische Provinz führt. Der fünfjährige Saroo und sein Bruder durchstreunen, wie so oft, die Straßen ihres Heimatdorfes, sie stehlen Kohle und suchen nach Essbarem. Eines Nachts klettert Saroo am Bahnhof in einen leeren Zug. Er schläft ein und wacht im 1600 km entfernten Kalkutta wieder auf. Er weiß weder, wo er ist, noch spricht er Bengali. Mit seinem Hindi-Dialekt kommt er nicht weiter und so irrt er wochenlang durch die Straßen, bis er schließlich in einem Kinderheim landet. Doch dann scheint er das große Los gezogen zu haben: Er wird von einem australischen Paar adoptiert, das ihn liebevoll wie einen eigenen Sohn aufzieht. 25 Jahre später: Obwohl er seine Familie liebt, ist Saroo (dargestellt von „Slumdog Millionär“ Dev Patel) getrieben von dem Wunsch, etwas über seine Wurzeln zu erfahren. Auf Google Earth sucht er verzweifelt nach irgendwelchen Indizien über sein Heimatdorf. Das einzige, an das er sich erinnern kann, sind ein Muster der Schienenverläufe und ein Wasserturm. Aufwühlend und berührend verfilmt Garth Davis Saroo Brierleys Bestseller „Mein langer Weg nach Hause“.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden