Wilde Maus

Krems an der Donau (Krems an der Donau) Kino im Kesselhaus

Jahrzehnte lang galt seine Meinung als maßgeblich in der Klassikwelt: Jetzt wird Georg, der angesehene Musikkritiker einer Wiener Tageszeitung, überraschend von seinem Chefredakteur gefeuert. Sparen und Verjüngen heißt die Devise. Seiner Frau Johanna verschweigt Georg die Kündigung, gilt er doch bei ihr mehr und mehr als Versager, der ihren Kinderwunsch nicht zu erfüllen vermag. Im Prater trifft Georg auf Erich, der eine alte Achterbahn instand setzen will. Eine gelungene Ablenkung, wäre da nicht diese unendliche Wut, die Georgs Wunsch nach Rache immer stärker werden lässt. Josef Hader erzählt in seinem Regiedebüt von einem Wettlauf in den Wahnsinn – pechschwarz, pointiert und überaus zärtlich. „Das Tragikomische ist für mich die beste Abbildung dessen, was man Leben nennt.“ (Josef Hader)

Details und Tickets

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden