Archiv: Auf der anderen Seite der Hoffnung

Khaled ist als blinder Passagier auf einem Kohlefrachter aus Syrien geflüchtet. In Helsinki gelandet beantragt er ohne viel Hoffnung Asyl. Zur selben Zeit setzt Wikström seinem Berufsleben als Handelsvertreter für Krawatten ein Ende, versucht sich im Glücksspiel und kauft schließlich ein Restaurant am Rande der Stadt. Als die Behörden Khaled das Asyl verweigern, bleibt dieser illegal im Land. Eines Tages findet Wikström ihn nachts schlafend im dunklen Hinterhof seines Restaurants, besorgt ihm ein Bett und einen Job. Gemeinsammit der Kellnerin, dem Koch und dessen Hund bilden die beiden eine märchenhafte utopische Schicksalsgemeinschaft. Aki Kaurismäki führt vor, dass die Welt besser sein könnte und sollte. Ein wirklich großartiger Film voller Wärme und voller Musik. (Die Welt)

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden