Archiv: Anomalie

Unter „Anomalie“ versteht man eine Abweichung von der Norm. Doch was bedeutet „normal“? Wer darf es definieren? In wessen Interesse? Fritz Joachim Rudert ist promovierter Philosoph. Jetzt lebt er auf der Straße. Er erzählt von Stationen einer unfreiwilligen Psychiatriekarriere, die stetig abwärts führte und ihn dazu brachte, einen „Lehrstuhl für Wahnsinn“ zu initiieren. ForscherInnen wie Gerhard Roth, Elizabeth Loftus oder Allen Frances erörtern psychiatrische Entwicklungstrends. Richard Wilhelmer (am 13. im Kino zu Gast) vollzieht eine „filmische Suchbewegung ohne voyeuristischen Blick, die sich dem Zusammenhang zwischen Gesellschaftspolitik und psychiatrischer Diagnose widmet.“ (Diagonale)

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden