Archiv: Vilja und die Räuber

Regie und Drehbuch: Marjut Komulainen
Kamera: Harri Räty
Mit: Timo Aula, Emilia Hakkarainen, Arto Heikkilä, Olli-Kalle Heimo, Ilona Huhta, Eljas Hyttinen, Janne Hyytiäinen u.a.
FIN 2015, 84 Min., DF
empfohlen ab 8 Jahren

Sommerferien, wie langweilig! Das findet zumindest die 10-jährige Vilja. Sie hat genug von den ewigen Besuchen bei Oma, ihrer nervigen älteren Schwester und ihren Eltern, die wenig Sinn für Spaß haben. Doch dann passiert etwas Unerwartetes: Auf dem Weg zu den Großeltern wird das Auto von einer Räuberfamilie gekapert! Vilja versteckt sich im Kofferraum – und wird prompt mitsamt der Beute von den Räubern mitgenommen. Nach dem ersten Schreck bemerkt Vilja, dass sie bei einer recht unkonventionellen Großfamilie gelandet ist: Die Räuberbergs sind eigentlich sehr nett, nur etwas ungehobelt und bestehlen die, denen es nicht allzu wehtut. Ein Sommer voller Abenteuer beginnt, in dem Vilja sich mit Räubertochter Hele anfreundet, Würstchen am See grillt und bei einer Piratenolympiade teilnimmt.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden