30 Jahre haben die Brüder einander nicht mehr gesehen. Unterschiedliche Lebenswege haben sie getrennt. Der eine, Georg, blieb als Tischler in seinem Heimatort im Schwarzwald, der andere, Christian, ist inzwischen Top-Manager in Singapur. Erst die Beerdigung ihres Vaters führt die beiden wieder zusammen. Nach dem Leichenschmaus und ein paar Bieren erinnert sich Christian an einen alten, nie verwirklichten Plan: Als Jugendliche wollten die beiden mit dem Mofa eine Tour an die Ostsee machen. Spontan fahren die ungleichen Brüder einfach los, um sich den langgehegten Bubentraum zu erfüllen und tuckern mit 25 km/h quer durch Deutschland. Lars Eidinger und Bjarne Mädel brillieren in einer sympathischen Komödie und zeichnen dabei ein feines Porträt zweier ungleicher Brüder, die auf einer abenteuerlichen Reise ihren verpassten Chancen nachjagen. Einen wichtigen Faktor spielt die Musik, die mit unwiderstehlichen Songs von Camouflage bis The Cure viel zur Stimmung und dem gar nicht so langsamen Tempo des Mofa-Roadmovies beiträgt. „Sehr unterhaltsame Midlife-Crisis mit Twist!“ (Uncut)

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden