Archiv: Der kleine Nick macht Ferien

Regie: Laurent Tirard
Drehbuch: Rene Goscinny, Jean-Jacques Sempe u.a.
Kamera: Denis Rouden
Mit: Valerie Lemercier, Kad Merad u.a.
OT: Les vacances du petit Nicolas
F 2014, 97 Min.
empfohlen ab 7 Jahren

Endlich Sommerferien! Der kleine Nick, seine Eltern und seine Oma verbringen ihren Urlaub am Meer. Am Strand lernt Nick schnell neue Freunde kennen. Da gibt es Blaise, der gar nicht auf Urlaub ist, der wohnt nämlich hier, Fructueux, der alles mag, sogar Fisch, Djodjo, der nicht so redet wie die anderen, weil er nämlich Engländer ist, Crépin, der dauernd weint, und Côme, der immer Recht haben will und alle nervt. Alles gut und schön, wäre da nicht Isabelle, das Mädchen mit den Zöpfen und dem starren Blick, das Nick überall hin folgt. Planen seine Eltern gar, ihn mit der Kleinen zu verheiraten? Es muss also dringend etwas geschehen! Nach „Der kleine Nick“ begeistert auch der zweite Teil der Verfilmung der hinreißend komischen Lausbubengeschichten von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden