Archiv: Seit die Welt Welt ist

Krems an der Donau (Krems an der Donau) Kino im Kesselhaus Kino im Kesselhaus

Gonzalo und seine Familie leben im Dorf Ribera del Duero im Hochland von Kastilien. Wie schon Generationen davor sind sie ausschließlich Selbstversorger – inklusive der Erzeugung eigener Würste und ihres eigenen Weins. Es ist eine heute anachronistisch erscheinende Lebensweise, die Gonzales und seiner Familie in Zeiten ökonomischen Krisen und hoher Arbeitslosigkeit aber ihre Existenz sichert. „Das Leben haben wir nicht gerade erst erfunden. Es ist eine Art zu leben, nicht schlechter oder besser als andere“, meint Gonzales. Günter Schwaiger portraitiert den spanischen Kleinbauern und seine faszinierende, wenngleich vom Aussterben bedrohte Lebensphilosophie, „die er mit großartigen Bildern und subtilen Schnitten festhält, ganz ohne zu idealisieren oder zu verklären.“ (oe1.orf.at)

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden