Archiv: Bibi und Tina 4 – Tohuwabohu total

Zuerst war da die gestohlene Suppe: Die köchelte nämlich gerade noch über dem Lagerfeuer und ist weg, als die beiden Freundinnen von ihrem Ausritt zurückkommen. Den Suppenräuber können die beiden bald ausfindig machen: Der vermeintliche Aladin entpuppt sich bald als das Mädchen Adea, das aus Nordalbanien vor seiner Familie geflüchtet ist. Adea soll mit der Schule aufhören und gegen ihren Willen heiraten. Ihr Onkel und ihre Cousins sind ihr bereits dicht auf den Fersen. Und auch sonst herrscht Chaos. Schloss Falkenstein wird umgebaut und Alex möchte gegen den Willen des Vaters ein Musikfestival veranstalten. Da ist sogar Bibi bald mit ihrem Hexenlatein am Ende. Das vierte Spielfilmabenteuer der Bibi&Tina-Serie gestaltet sich wie gewohnt rasant, spannend und humorvoll zugleich.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden