„Bergmans Filme haben mich immer begleitet. Doch als ich gefragt wurde, ob ich nicht einen Film über ihn machen wolle, zögerte ich.“ Margarethe von Trotta ist wie viele FilmemacherInnen ihrer Generation von den Werken des großen schwedischen Regisseurs, der heuer seinen 100. Geburtstag feiern würde, geprägt. Jahre später schließt sich der Kreis, als Bergman ausgerechnet Trottas „Die Bleierne Zeit“ als eine für seine eigene Laufbahn wichtige Arbeit nennt. So begibt sich Trotta in vielen Interviews mit Bergmans privaten wie beruflichen WegbegleiterInnen auf Spurensuche und offenbart durch ihren sehr persönlichen Blick auf sein Leben völlig überraschende Seiten der Filmikone. Daraus entstand eine persönliche, emotionale und cineastische Reise durch das faszinierende Universum der Filmlegende.

Details und Tickets

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden