Archiv: Nico, 1988

Krems an der Donau (Krems an der Donau) Kino im Kesselhaus Kino im Kesselhaus

Im Alter von fast fünfzig Jahren lebt die Sängerin Christa Päffgen, besser bekannt als Nico, ein recht unauffälliges Leben in Manchester. Die glamourösen sechziger Jahre, in denen sie als erstes deutsches Supermodel, einstige Muse von Andy Warhol und Sängerin der Gruppe „The Velvet Underground“ berühmt war, wirken weit weg. Ihr Manager Richard überredet sie, doch noch eine Tour durch Europa zu wagen. Die „Priesterin der Finsternis“ fand mit ihrer Solokarriere wieder zu sich und konnte eine neue Beziehung zu ihrem fast vergessenen Sohn, den sie mit Schauspieler Alain Delon hatte, aufbauen. Susanne Nicchiarelli erzählt die Geschichte der Wiedergeburt einer Künstlerin, Mutter und Frau, die einst eine Ikone war, als intensives Roadmovie mit mitreißendem Soundtrack und elektrisierender Kamera.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden