Was 2013 im Wiener TAG begann, entwickelte sich zum äußerst erfolgreichen Format. Die Idee ist einfach wie genial: Es lesen 4 Lai*innen live aus ihren alten Tagebüchern. Die Einträge erzählen von der wilden und unberechenbaren Zeit des Erwachsenwerdens, wie jede*r sie kennt. Ehrlich, berührend, schonungslos, betrübt, übertrieben, sehnsüchtig, haltlos und unverstanden. So waren und sind sie, unsere Schul- und Jugendjahre. Durch den Abend führt Diana Köhle, begeisterte Veranstalterin von Poetry Slams und Tagebuchschreiberin der ersten Stunde. Wie es sich für eine Realityshow gehört, wird es am Ende ein*e Sieger*in geben. Und soviel Mut wird natürlich auch belohnt: Mit einem Preis im Wert von umgerechnet 1000 Schilling! Aber auch die übrigen Teilnehmer*innen werden nicht leer ausgehen – denn Sieger*innen sind eigentlich alle, die ihre Pubertät unbeschadet überstanden haben und jetzt darüber lachen können!
Und jetzt kommt´s - für 7.3. gibt es noch die Chance mitzumachen!! Also, wer Lust hat endlich einmal aus dem eigenen Tagebuch vorzulesen (insgesamt braucht man 2 Beiträge von ca. 5 Minuten, es können auch mehrere kürzere Einträge sein), bitte einfach ein Mail an diana@liebestagebuch.at schicken!

Eine sympathische und extrem lustige Zeitreise in die eigene und fremde Kindheit und Jugend. Diesen Abend sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen! 

„Pubertät kann wirklich erheiternd sein, wenn man darüber hinweg ist.“ DER STANDARD

 

Details und Tickets

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden