Der georgische Volkstanz hat eine lange Tradition. Männliche Tänzer drücken damit ihre Maskulinität aus. Dieses Bewusstsein durchdringt auch die klassische Ballettausbildung. Merab (Levan Gelbakhiani), der gegen den Willen seiner Familie beim Georgischen Nationalensemble als Tänzer angefangen hat, arbeitet hart an seiner Karriere. Als Irakli zu der Gruppe stößt, wird er zu Merabs größtem Rivalen. Doch mehr und mehr entwickelt sich zwischen den beiden Männern eine Liebe, für die in ihrer konservativen Umgebung kein Platz ist. Das mitreißende Liebes- und Tanzdrama ist zugleich eine universell gültige Emanzipationsgeschichte, in Cannes als Entdeckung gefeiert und bereits vielfach ausgezeichnet.

Details und Tickets

  1. Krems an der Donau (Krems an der Donau) Kino im Kesselhaus Kino im Kesselhaus. Das Programmkino in Krems

    DF

    Karten kaufen/reservieren

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden