Archiv: Tanz ins Leben

Krems an der Donau (Krems an der Donau) Kino im Kesselhaus Kino im Kesselhaus

35 Jahre vermeintlich harmonische Ehe und ein bürgerliches, gesell­schaftlich gut etabliertes Leben und dann das: Sandra erwischt ihren Ehemann Mike beim Fremdgehen mit ihrer besten Freundin Pamela. Überstürzt bricht sie zu ihrer Schwester Bif auf, die sie bei sich aufnimmt, obwohl sich die beiden schon seit Jahren nicht mehr viel zu sagen haben. Die zwei Frauen könnten unterschiedlicher nicht sein: Die optimistische, lebensfrohe Bif ist Mitglied einer SeniorInnen-Tanzgruppe, hat viele Freunde und ist ein durch und durch positiver Mensch, während sich Sandra in ihrem Selbstmitleid suhlt. „Ich bin nicht wie du, Bif! Ich kann mich nicht einfach öffnen wie eine Lotusblüte!“ Doch dann kann Bif Sandra überreden, in den Tanzclub mitzugehen, und bald machen der versnobten Gesellschaftslady das Tanzen und die vielen neuen Bekannt­schaften Spaß. Besonders der attraktive Charlie hat es ihr angetan – nicht nur als Partner für Walzer und Rock ‘n’ Roll. Ein Auftritt in Rom soll den Eifer der Tanzgruppe krönen. Richard Loncraine geht in seinem gleichermaßen von trockenem Wortwitz, Situationskomik und berührenden Momenten getragenen Kinomärchen der Frage nach: Was macht das Leben wirklich lebenswert?

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden