Der junge Fabietto erlebt einen Sommer voller Müßiggang. Er weiß noch nicht so recht was er mit seinem Leben anfangen soll, einzig wichtig für ihn, die Anziehungskraft der Frauen und die mögliche Vertragsunterzeichnung Diego Maradonas beim SSC Neapel. Doch dann kommen Mutter Maria und Vater Saverio bei einem tragischen Unfall ums Leben, Fabietto überlebt durch eine glückliche Fügung. Paolo Sorrentino teilt seine persönlichsten Erinnerungen. Die kleinen und großen Geschichten seines Lebens verdichten sich in schwebend schönen Bildern zu einem Erinnerungsgefühl und erzählen seinen Weg zum Filmemacher. Oscarnominierung für den besten ausländischen Film 2022!

Details und Tickets

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden