Der Trafikant

Krems an der Donau (Krems an der Donau) Kino im Kesselhaus Kino im Kesselhaus

Der 17-jährige Franz Huchel verlässt 1937 sein Heimatdorf am Attersee. Er hat die Chance in Wien eine Lehrstelle beim Trafikanten Otto Trsnjek zu beginnen. Die faszinierende Großstadt mit all ihren Verlockungen erwartet den jungen Burschen aus der Provinz in der politisch unsicheren Zeit des erstarkenden Nationalsozialismus. Franz lernt bald, woran man eine gute Zigarre erkennt, über die Vielfalt der Zeitschriften und dass ein Trafikant „Genuss und Lust“ verkaufen solle. Die „Nationalzeitung“ hat Trsnjek allerdings nicht im Sortiment. Zu den Kunden des Kriegsveteranen zählt auch der 80-jährige, von Krankheit gezeichnete Sigmund Freud. Freud und Trsnjek werden für Franz, dem in der böhmischen Varietétänzerin Anezka die erste Liebe begegnet, zu ganz unterschiedlichen Mentoren. Vor allem mit dem Vater der Psychoanalyse verbindet ihn eine ungewöhnliche Freundschaft. In der wunderbar leichtfüßigen Verfilmung des Bestsellers von Robert Seethaler ist neben vielen österreichischen Stars der große Bruno Ganz († 16.2.2019) in einer seiner letzten Rollen zu erleben.

 

Es sind noch Tickets ohne Schlechtwettergarantie verfügbar - bitte telefonisch reservieren oder an der Abendkassa kaufen.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden