Archiv: Ein bisschen bleiben wir noch

Krems an der Donau (Krems an der Donau) Kino im Kesselhaus Kino im Kesselhaus. Das Programmkino in Krems

Der achtjährige Oskar und die dreizehnjährige Lilli haben den Großteil ihres Lebens in Österreich verbracht, nun soll ihre Familie nach Tschetschenien abgeschoben werden. Daran kann auch der Selbstmordversuch der Mutter nichts ändern, doch werden die Geschwister vorerst getrennt voneinander bei Pflegefamilien untergebracht. Die Hoffnung der Kinder, einander und ihre Mutter wiederzusehen, ist getragen von der unbändigen Kraft der Liebe zueinander, die jede bürokratische Hürde mit Leidenschaft und Fantasie zu entwaffnen versucht. Arash T. Riahis preisgekrönter, zutiefst humanistischer Film erzählt die bewegende Geschichte aus einer fantasievollen, kindlichen, lebensbejahenden Perspektive.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden