Der neu gewählte Papst – grandios gespielt von Altmeister Michel Piccoli († 12. Mai 2020) – gerät in Panik, weil er glaubt, der enormen Verantwortung nicht gewachsen zu sein und verweigert den Antritt seines Amtes. Auch der von den ratlosen Bischöfen gerufene Psychoanalytiker kann nicht helfen. Erst als der Papst in spe den Vatikan heimlich verlässt, mit den Menschen, sich selbst und seinen innersten Bedürfnissen wieder in Kontakt kommt, findet er eine ungewöhnliche Lösung für seine Krise. Nanni Moretti beschäftigt sich in diesem heiter-melancholischen Film weniger mit den Schattenseiten der katholischen Kirche als mit den Selbstzweifeln eines Mannes, der mit sich ringt, die ihm zugedachte Rolle anzunehmen.

Details und Tickets

  1. Krems an der Donau (Krems an der Donau) Kino im Kesselhaus Kino im Kesselhaus. Das Programmkino in Krems

    DF

    Karten kaufen/reservieren

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden