Christiana Perschon (Bei uns zu Gast) hat fünf Künstlerinnen und Wegbereiterinnen feministischer Kunst in ihr Atelier geladen: Renate Bertlmann, die Österreich heuer bei der Biennale vertritt und der die Landesgalerie NÖ ab Ende Mai eine Ausstellung widmet, Linda Christanell, Lore Heuermann, Karin Mack und Margot Pilz. Vor stummen 16mm-Sequenzen, in denen die Künstlerin Iris Dostal Leinwände weiß grundiert, erzählen sie aus dem Off von ihren Anfängen in den 1960er und 1970er Jahren und der damals herrschenden Normalität des Sexismus. Sie schildern ihren persönlichen Weg der Befreiung und wie sie zu ihrer Kunst fanden, die sie im zweiten, digital in Farbe gefilmten Teil präsentieren.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden